Newsletter subscribe

10 Tipps

Tipp 6: Finde deine persönliche Doula!

Posted: 6. Juli 2015 um 11:07   /   by   /   comments (0)

Du hast ein stabiles Umfeld, einen Mann an deiner Seite, eine beste Freundin, eine Doula? Nein, eine Doula hast du nicht? Du weißt noch nicht einmal, was das ist? Dann wird es Zeit, dass wir dir auch diesen besonderen Tipp für deine Schwangerschaft geben. Der Begriff der “Doula“ stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet “Dienerin der Frau“.
Eine Doula steht dir während der Schwangerschaft, der Geburt und auch in der ersten Zeit danach mit Rat und Tat zur Seite. Anders als eine Hebamme, kann man zur Doula nur ausgebildet werden, wenn man selbst schon einmal schwanger war und ein Kind entbunden hat. Eine Doula weiß also ganz genau, wie es sich anfühlt, wenn so ein kleiner Mensch im Bauch heranwächst, wie die Gefühle einem so manchen Streich spielen und welche Bedenken einer werdenden Mutter so durch den Kopf gehen können.
Genau deshalb ist eine Doula gerne für dich da – und zwar die ganze Zeit über: während der Schwangerschaft, der Geburt und in den ersten Wochen mit deinem Baby. Dabei ist sie viel mehr als nur eine gute Ratgeberin. Deiner Doula kannst du jede Frage stellen, die dir auf der Seele brennt, jeden Wunsch äußern, den du für dich und die Geburt deines Babys hast, jeden Termin mit ihr gemeinsam wahrnehmen, der dich und dein Baby betrifft. Deine Doula kann in der aufregendsten Zeit deines Lebens zu deiner engsten Vertrauten werden. Das entspannt nicht nur dich, sondern entlastet auch deinen Partner, deine Freunde und deine Familie, die dir mit Sicherheit helfen möchten, es aber vielleicht nicht immer so richtig können. Schau doch einfach mal, ob es nicht auch in deiner Nähe eine Doula gibt.